Home
Unser Team
Prophylaxe/Ästhetik
Zahnerhaltung/Ersatz
Paradontologie
Implantate
Qualitätsmanagement
Kontakt/ Impressum
Datenschutz

Zahnerhaltung

Amalgamsanierung
Bei Amalgam handelt es sich um einen quecksilberhaltigen Füllungswerkstoff, der in den letzten Jahren wegen seiner Schwermetallhaltigkeit immer wieder in Verruf gekommen ist.

Die moderne Zahnheilkunde bietet zahlreiche Alternativen zur Füllungsversorgung an, die jedoch einer individuellen Planung bedürfen.

Für die Amalgamentfernung lassen sich zahlreiche Massnahmen ergreifen, um die Quecksilberbelastung bei der Füllungsentfernung so gering wie möglich zu halten. Diese Maßnahmen beinhalten die Abdeckung des Mundraumes mit einem speziellen Gummi-Tuch
(Kofferdam) und spezielle Absaugeinrichtungen. In Einzelfällen kann darüber hinaus auch eine medikamentöse Ausleitung notwendig werden.

Die Kunststoff-Mehrschichtfüllung
Hierunter versteht man das "Einkleben" mehrerer Kunsstoff-Schichten in einen Backen- oder auch Frontzahn. Dieses Verfahren stellt bei der Backenzahnversorgung eine sehr wichtige Alternative zur Amalgamfüllung dar, ist aber nicht in allen Fällen einsetztbar. Diese Kunsstoffe enthalten große Anteile an keramischen Parikeln, weshalb ihre Kauhärte wesentlich größer ist, als bei herkömmlichen Kunsstoff-Füllungen.

Nach einer individuellen Untersuchung beraten wir Sie gerne, ob diese Füllungen bei Ihnen möglich und auch sinnvoll sind.

Vollkeramische Inlays
Seit einigen Jahren ist es möglich, Einlagefüllungen (Inlays)aus Vollkeramik einzusetzen. Gleichgültig, ob es sich dabei um gefäste oder labortechnisch hergestellte Keramik-Inlays handelt, werden diese Inlays in einem spreziellen Klebeverfahren dicht im Zahn verankert.

Der wesentliche Vorteil dieses Verfahrens liegt darin, daß die Klebetechnik die noch vorhandene Zahnhartsubstanz stützt und diese Füllungen dem natürlichen Zahn so ähnlich gestaltetet werden können, daß sie für den Betrachter nahezu "unsichtbar" sind.

Goldinlays
Die Versorgung mit Gold-Inlays, also Einlagefüllungen aus Gold, ist eines der bewährtesten Verfahren, einen Backenzahn langfristig mit einer dichten Füllung zu versorgen.

Füllungen aus Gold dichten den Zahn am besten ab und sind sehr lange haltbar.

Zahnersatz

Kronen und Brücken
Eine wunderschöne, weisse, intakte Zahnreihe: Viele Menschen, und nicht nur die Stars im Rampenlicht, können mit mit solchen schönen Zähnen lachen. Auf den ersten Blick wird keiner erkennen können, dass dabei der Zahnarzt nachgeholfen hat. Moderne Zahnkronen richten sich nach dem Vorbild der Natur.

Wenn der Defekt im Zahn so groß geworden ist, dass er weder mit Füllung noch mit Inlay versorgt werden kann, kann eine Krone die verlorengegangene Zahnsubstanz wieder rekonstruieren. Sie übernimmt dann die Aufgabe der natürlichen Zahnkrone, schützt den Restzahn vor weiterer Zerstörung und stellt die Kaufunktion wieder her. Schönes Aussehen, gutes Kauen und richtiges Sprechen sind wieder möglich!
Je nach Lokalisation im Mund, Art des Defektes und Situation der Nachbar- und Gegenkieferzähne sind Kronen aus Metall (Vollgußkronen), keramisch verblendete Metallkronen oder Vollkeramikkronen angezeigt.

Sind Zähne verlorengegangen, muß die Zahnreihe zur Erhaltung der Kaufunktion und zur Vermeidung von Zahnkippungen wieder geschlossen werden. Bei entsprechender Stabilität der Pfeilerzähne lassen sich Lücken in der Regel durch Brückenversorgungen wieder schließen.
Unter einer Brücke versteht man die Verbindung von Kronen durch Brückenglieder zum Ersatz fehlender Zähne. Brücken werden, wie Einzel-Kronen auf den Pfeilerzähnen fest aufzementiert. Sie können dann nicht mehr abgenommen werden und vermitteln dem Patienten dadurch das Vorhandensein natürlicher Zähne.

Nach einer individuellen Untersuchung beraten wir Sie gerne!

Prothesen
Unter einer Zahnprothese ist der abnehmbare bzw. bedingt abnehmbare Zahnersatz zu verstehen. Derartiger Zahnersatz kommt immer dann zum Einsatz, wenn festsitzende Versorgungen wegen des Verlustes zu vieler Zähne nicht mehr möglich sind.

Prothesen können beim Vorhandensein von Restzähnen oder auch Implantaten an diesen befestigt werden, wobei es eine Vielzahl verschiedenartiger, technisch sehr eleganter  Verankerungselemente gibt.

Wir beraten Sie nach eingehender Untersuchung gerne, welche prothetische Lösung für Sie die beste ist, um Ihnen ein weißes, angenehmes Lachen und ein zufriedenes Kauen zu ermöglichen.


www.zahnaerzte-wilz-rollnik.de
all rights reserved 2006